Veranstaltungen

e6c41bd8-1fa3-47a2-98be-3830b71d40c0
 
AnkerGEMA – Abgabepflichten für Kulturträger, Ehrenamtliche und Verwaltung

Obwohl viele Kulturakteure häufig mit der GEMA zu haben, kursiert viel Halbwissen und Ungenaues. Wir wollen die Fakten vermitteln, die für Veranstaltungen von Kulturträgern, Ehrenamtlichen aber auch für Mitarbeiter der Verwaltung wichtig sind.
Wer muss wann wieviel GEMA zahlen? Was sind die richtigen Tarife? Wo kann man sparen? Was sind Rechte und Pflichten von Musiknutzern?

  • Mi., 20.09.17 – Rostock – FRIEDA23
  • Do., 21.09.17 – Neubrandenburg – Ort wird noch angekündigt

Referent: Martin Schweda (GEMA Bezirksdirektor Berlin)
Zeit: jeweils 17-19 Uhr
Anmeldung: veranstaltungen@servicecenter-kultur.de (kein Teilnehmerbeitrag)

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit Ehrenamtsstiftung MV

 
„Leider müssen wir Ihnen mitteilen …“ Förderanträge erfolgversprechend gestalten
Veranstaltungen aus Termingründen aus dem Juli verschoben – es gibt wieder freie Plätze

  • Mi. 04.10.17 in Schwerin
    Schleswig-Holstein-Haus
  • Do. 05.10.17 in Neustrelitz
    Alte Kachelofenfabrik

 

Statistisch betrachtet kommen im Schnitt auf einen bewilligten Antrag rund fünf Ablehnungsbescheide, und diese meist auch ohne Begründung. Im Seminar beschäftigen wir uns – neben der Frage: „Was will der Geldgeber von uns hören?“ – auch mit der Logik von Anträgen, ihrem Aufbau und ihren Besonderheiten, vor allem im „Kleingedruckten“. Das Seminar lebt natürlich von Ihren praktischen Beispielen; bringen Sie bitte daher abgelehnte Anträge wie auch Antragsentwürfe für geplante Projekte mit.
Referent: Stephan Bock (Kulturmanager, Kulturberater)
Zeit: jeweils 9 bis 16 Uhr (ganztägiges Seminar)
Teilnehmerbeitrag: 35 € (inkl. Mittagessen & Tagungsgetränke)
 
Europa fördert Kultur – aber wie

KREATIVES EUROPA heißt das aktuelle Förderprogramm der EU für den Kultur- und Kreativsektor. Das Seminar befasst sich schwerpunktmäßig mit dessen Teilprogramm KULTUR (Grenzüberschreitende Kooperationsprojekte), das vor allem darauf ausgerichtet ist, die Professionalisierung der Kulturschaffenden und deren Mobilität in Europa und darüber hinaus zu fördern, sowie neue Publikumsschichten zu erschließen.
  • Mi., 08.11.2017 Greifswald – Koeppenhaus
Am Vormittag gibt es den Theorieteil mit praxisnahen Hinweisen, Förderbeispielen und Tipps für die Projekt-Partnersuche. Am Nachmittag werden im Praxisteil erste Ansätze antragsfähiger Projekte konzipiert.
  • Referentin: Sabine Bornemann (Creative Europe Desk KULTUR, Kulturpolitische Gesellschaft e.V.)
  • Zielgruppe: Kulturschaffende aller Sparten aus dem öffentlichen sowie privaten Sektor, Kulturinstitutionen und -organisationen, Mitarbeiter der Kulturverwaltung
  • Teilnehmerbeitrag: 35,- € inklusive Mittagsimbiss, Getränke und Seminarunterlagen
  • Anmeldung: veranstaltungen@servicecenter-kultur.de