Private Kulturförderung2018-07-04T11:54:41+00:00

Private Kulturförderung: Überzeugen – Motivieren – Gewinnen

Die private Kulturförderung umfasst eine Vielzahl unterschiedlichster Instrumente, vom Sponsoring über die Stiftungsarbeit und das Spendenwesen bis hin zu Sonderformen des Fundraisings. Allen gemeinsam ist, dass der Erfolg nicht dem Zufall überlassen wird, sondern ein strategisches, an marketinggesichtspunkten orientiertes Vorgehen erfordert. Während beim Sponsoring der Marketing-Aspekt für den Unternehmer im Vordergrund steht, gilt es, bei den anderen privaten Finanzierungsarten die Menschen von der Förderungswürdigkeit unserer Arbeit oder unseres Vorhabens zu überzeugen.

Wir lernen die unterschiedlichen Herangehensweisen zur Erschließung dieser Geldquellen sowie konkrete Beispiele aus der Praxis kennen:

  • Fundraising-Strategien; Fundraising-Konzept
  • Motive der Förderer
  • Sponsoring: Vom Bittsteller zum Geschäftspartner
  • Stiftungen: die Suche nach der passenden Stiftung; der Stiftungsantrag
  • Spendenwesen: „Open their hearts, open their minds, open their cheque-books!“
  • Fundraising-Sonderformen: Crowd-Funding, Matching-Funds, Erbschafts- und Bußgeldmarketing

Orte: FRIEDA 23, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock, FRIEDA-Studio / Koeppenhaus, Bahnhofstraße 4/5, 17489 Greifswald

Zeit: 10 – 18 Uhr

Referent: Stephan Bock (Kulturmanager, Kulturberater, Supervisor)

Anmeldung erforderlich: veranstaltungen@servicecenter-kultur.de