Seminare2019-05-09T13:55:44+02:00

Seminare

Wer in Mecklenburg-Vorpommern Kunst- und Kulturprojekte realisieren will, muss neben einer kreativen, kulturellen und künstlerischen Tätigkeit noch viele verschiedene Dinge im Blick haben: Wie bewerbe ich ein Projekt, damit ich die richtigen Leute erreiche? Wie finde ich mich im Förderdschungel zurecht und wie sieht ein erfolgversprechender Antrag aus? Und was muss ich bei der neuen Datenschutzgrundverordnung beachten?

Workshop: Arbeitsrecht in Kulturprojekten

Wie können Projektträger Arbeitsverhältnisse arbeitnehmerfreundlich, motivierend und dennoch rechtssicher gestalten?

ArbeitnehmerInnen und Arbeitgeber im Kulturbereich stehen häufig vor besonderen Herausforderungen. Zeitlich begrenzte Projektförderungen scheinen langfristigen und sicheren Arbeitsverhältnissen entgegen zu stehen. Befristungen, Teilzeitstellen und Kettenverträge sind die Praxis und wirken sich auf Arbeitsklima und Qualitätsentwicklung aus. Im Workshop mit Rechtsanwältin Ulrike Gneckow-Schuldt wollen wir die Frage beantworten: Wie können Projektträger Arbeitsverhältnisse arbeitnehmerfreundlich, motivierend und dennoch rechtssicher gestalten?

Fragen oder konkrete Fallbeispiele sind erwünscht und können bis zum 1. Mai an info@servicecenterkultur.de geschickt werden, um (ggf. anonymisiert) in die Veranstaltung einzufließen.

Im Workshop wird es ausreichend Raum für Fragen aus der Praxis geben.

Datum: Do. 16.05.2019
Ort: FRIEDA23, FRIEDA Studio (Erdgeschoss)
Zeit: 14 – 16 Uhr
Für Wen: Angestellte und Träger aus dem Kulturbereich (Vereine, Vorstände, Unternehmen)
Dozenten: Ulrike Gneckow-Schuldt (Rechtsanwältin, Kanzlei Gneckow in Rostock)

Die Anmeldung ist bis zum 9. Mai unter info@servicecenter-kultur.de möglich.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos

Workshop: Förderung für Musikclubs

Bundes-Förderprogramme von LiveKomm und Initiative Musik
An Investitionen in Ton-, Licht- und Bühnentechnik ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht zu denken? Für die Umrüstung von analoger zu digitaler Aufführungstechnik fehlt das nötige Kleingeld? Oder die Erhaltung von kultureller Vielfalt und Programmqualität in eurer Spielstätte wird zunehmend zum finanziellen Balanceakt? Dann könnten APPLAUS, DigiInvest III oder Te-Sa Abhilfe schaffen. Was sich konkret hinter diesen Förderprogrammen verbirgt und wie man in den Genuss der Förderung kommt erklären […] von der Initiative Musik und Christian Ordon von der LiveKomm.

Datum: 24.04.2019
Ort: Peter-Weiss-Haus Rostock
Zeit: 16 – 18 Uhr
Für Wen: Clubs, Spielstätten, Veranstaltungsreihen aus ganz MV
Referenten: Christian Ordon (LiveKomm), n.n. (Initiative Musik)

Anmeldung bis zum 22. April an info@popkw.de

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von PopKW e.V. und Servicecenter Kultur. Die Teilnahme ist kostenlos.